Menü

kunst total

Allgemein
Kategorien

kunst total

 

eröffnung:
sonntag, 28.09.2014 um 15 uhr
ausstellungsdauer:
28.09.2014 – 04.01.2015
museum modern art
hersfelder straße 25
36088 hünfeld
www.museum-modern-art.de

 

Gesamteröffnung und Wettbewerbsausstellung im Museum Modern Art

Nach der vorläufigen Wiedereröffnung des Museum Modern Art im März dieses Jahres stehen seit Sonntag wieder alle Räume des Gebäudekomplexes für Besucher offen. „Ich freue mich, dass so viele Menschen heute den Weg hierher gefunden haben“ sagte der Bürgermeister Stefan Schwenk in seiner Ansprache anlässlich der Doppelvernissage und Gesamteröffnung im Museum Modern Art in Hünfeld.

Das Museum bietet mit der Kombination aus Jugendstilgebäude, Gasometern und modernen Ausstellungshallen ein einzigartiges Ambiente mit über 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Das weitläufige Außengelände mit einem früheren Bahndamm an der Rückseite des Hauptgebäudes wird als Skulpturengarten genutzt. Unter der Leitung von Jürgen Blum bis ins Jahr 2012 wurde das Museum Modern Art zu einem der führenden Zentren für konkrete Kunst in Deutschland. Zum einen zeigt das Museum nun in der einer erweiterten umfangreichen Werkauswahl aus der Sammlung Jürgen Blum konkrete Kunst und konkrete Poesie im gesamten Hauptgebäude und in den angrenzenden Pavillons. Hierbei werden die Hochwertigkeit der Sammlung und die Präsentation der ausgewählten Werke in beeindruckender Weise dargestellt.

 

kunst_total2
Li Heng aus münchen belegte mit seiner darstellung „anscheinend schön“ den ersten platz des wettbewerbs.

 

kunst_total3
Den zweiten Platz belegte Hans Otto Lohrengel.

 

kunst_total1
Bis zum 04.09.2014 sind im Museum Modern Art unter anderem auch Werke des Essener Künstlers Alfred Kriege zu sehen.

 

 

Das neue Konzept des Museum Modern Art folgt alten Prinzipien. Das Leben Jürgen Blums soll nachvollziehbar und sichtbar werden und gerade Schüler und junge Menschen in Zukunft wieder mehr in das Kunstgeschehen in Hünfeld eingebunden werden. Ebenfalls steht in Planung die Malschule, eine freie Kunstakademie, in Absprache mi t dem neuen Kurator Günter Liebau weiterzuführen. Liebau, der selbst seit mehr als 40 Jahren Künstler ist, besitzt eine eigene Galerie in Burghaun und hat Erfahrungen mit Kunstausstellungen im In- und Ausland. Mit Ihm hat das Museum Modern Art einen fachkundigen und engagierten Kurator gewonnen.

Im Anschluss wurde der Künstler Heng Li als Gewinner des ersten Preises der Wettbewerbsausstellung bekannt gegeben. Den zweiten Preis erhielt Hans Otto Lohrengel. Bis zum 04.01.2015 kann die Ausstellung in der Hersfelder Straße 25 in Hünfeld donnerstags bis sonntags zwischen 15 und 18 Uhr besucht werden. Außerdem kann man im Zuge des Publikumspreises für seinen Lieblingskünstler abstimmen.

(Miriam Rommel)

 

alfred kriege
Teilen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!